D

Ihre Daten sichern Sie im DATALINE Systemmenü unter dem Menüpunkt Datenbank-Datensicherung. Lohnabzug bietet Ihnen beim Monatsabschluss natürlich auch die Möglichkeit eine Datensicherung durchzuführen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, damit Sie im Falle eines Falles stets eine aktuelle Datensicherung zur Verfügung haben. Bitte sichern Sie Ihre Daten, bevor Sie neue Programmversionen (Service-Packs) installieren.

Bitte beachten Sie, dass beim (Wieder-) Einspielen einer Datensicherung die aktuellen Programmdaten überschrieben werden. Erstellen Sie ggf. eine Datensicherung des aktuellen Programmstands, da die Überschriebenen Daten unwiderbringlich gelöscht werden, wenn Sie eine Datenwiederherstellung durchführen.

Desweiteren kann es durch die Rücksicherung (Wiederherstellung) von Datensicherungen zu einem Anpassungsbedarf im elektronischen Dialogverfahren mit den Sozialversicherungsträgern und der Finanzverwaltung kommen. So können durch eine Daten-Wiederherstellung eines älteren Datenbestandes ggf. zwischenzeitlich ergangene Rückmeldungen der Sozialversicherung teilweise nicht nochmals bereitsgestellt werden. Setzen Sie sich ggf. direkt mit den Datenannahmestellen in Verbindung, um etwaige Änderungen von Dateifolgenummern zu klären.

Um am Datenträgeraustausch mit Ihrer Bank (z.B. im Online-Banking-Verfahren) teilzunehmen, muss das Programm eine SEPA-XML-Datei erzeugen. Diese kann erstellt werden, wenn unter Firmendaten-Betriebliche Grunddaten auf der Karte "Betriebsdaten" das Feld Datenträgeraustausch markiert wird. Unter Abrechnungen-Abschluss finden Sie dann auf der Karte „Datenträger“ eine Übersicht der Überweisungen und Sie können hier die SEPA-Datei erstellen.

Bitte markieren Sie die Überweisungen, welche auf dem Datenträger enthalten sein sollen und klicken Sie anschließend auf die Lasche „SEPA“. Sie erhalten einen Hinweis, dass Sie ggf. einen Datenträger einlegen sollen. Sie können natürlich diese Datei auch auf Ihrem Rechner speichern und dann z.B. online mittels Ihres Bankprogrammes versenden.

 

Sofern Sie neue Überweisungsträger für das SEPA-Verfahren benötigen, können Sie diese in unserem Shopbereich bestellen.

Die Daten an die Finanzverwaltung können Sie mit Lohnabzug übermitteln. Es besteht die Möglichkeit sowohl die Lohnsteueranmeldungen als auch die Lohnsteuerbescheinigungen zu versenden. Natürlich können Sie mit Lohnabzug auch die ELStAM Ihrer Arbeitnehmer emfpangen. Für Nutzer von Lohn XS ist der Datenempfang/-versand nicht freigeschaltet.

In der Sozialversicherung ist es zwingend vorgesehen, die Meldedaten bzw. die Beitragsnachweise elektronisch an die Annehmestellen der Sozialversicherung zu versenden. Voraussetzung dafür ist für Sie als Anwender ein gültiges Zertifikat der ITSG (Trust Center). Dieses können Sie in Olümp, dem Übertragungsprogramm von Lohnabzug, direkt beantragen und pflegen.

Sie können aus nahezu jedem Dialog heraus drucken. Sie erhalten über die Lasche „Drucken“ stets eine Druckauswahl, über die Sie verschiedene Ausdrucke in der Vorschau (auf dem Bildschirm), als Ausdruck (über Ihren Drucker) oder als PDF Export (erzeugt eine PDF Datei) erhalten. Im Systemmenü können Sie die Druckeinstellungen generell anpassen. So können Sie hier beispielsweise einen anderen Drucker auswählen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK