Anmeldezeitraum für die Lohnsteuer

Der Anmeldezeitraum für die Lohnsteuer variiert je nach Höhe des abzuführenden Lohnsteuerbeitrags. Ausschlaggebend für den Anmeldezeitraum ist die Lohnsteuerhöhe des Vorjahres. In aller Regel ist die Lohnsteueranmeldung monatlich bis zum 10. des Folgemonats elektronisch zu versenden.

 

Wenn die Lohnsteuer für das vorangegangene Kalenderjahr mehr als 1.080 Euro (seit dem 01.01.2015) beträgt, aber nicht mehr als 5.000 Euro (seit dem 01.01.2017), ist das Kalendervierteljahr der Anmeldezeitraum. Eine Anmeldung der Lohnsteuer erfolgt in diesem Fall also vierteljährig. Sind nicht mehr als 1.080 Euro Lohnsteuer für das vorherige Kalenderjahr abzuführen, ist der Anmeldezeitraum das Kalenderjahr. Das bedeutet, eine Anmeldung der Lohnsteuer beim zuständigen Betriebsstättenfinanzamt muss nur einmal jährlich erfolgen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK