Was ist eine Sozialversicherungsmeldung?

Arbeitgeber müssen für die bei ihnen Beschäftigten eine Sozialversicherungsmeldung abgeben, damit die Kranken-und Pflegekassen, die Rentenversicherungsträger und auch die Bundesagentur für Arbeit ihre Aufgaben erfüllen können. Für den Arbeitnehmer sind die Sozialversicherungsmeldungen ebenfalls bedeutend, da sich an diesen bestimmte Leistungsansprüche orientieren. Wenn beispielsweise ein Mitarbeiter den Betrieb verlässt oder ein neuer Kollege eingestellt wird, ist eine solche Meldung fällig: Der Arbeitgeber muss dies der zuständigen Krankenkasse beziehungsweise der Minijob-Zentrale mitteilen. Eine Sozialversicherungsmeldung ist auch dann zu tätigen, wenn ein Beschäftigungsverhältnis zum Beispiel durch Elternzeit unterbrochen wird oder sich der Status des Arbeitnehmers anderweitig ändert. Dazu gehört unter anderem auch die Unterbrechung der Entgeltzahlung, insbesondere in Fällen längerer Krankheit, die Änderung des Familiennamens oder ein Krankenkassenwechsel.

 

Sozialversicherungsmeldungen in unserem Lohnprogramm

Zudem erstellt der Arbeitgeber nach Ablauf eines Kalenderjahrs für jeden Arbeitnehmer eine Jahresmeldung zur Sozialversicherung, wenn dessen Beschäftigungsverhältnis über das Jahresende hinaus unverändert fortbesteht. Hierin finden sich der Zeitraum der Beschäftigung im Vorjahr und die Höhe des rentenversicherungspflichtigen Arbeitsentgelts. Sozialversicherungsmeldungen dürfen seit 2006 nur noch in elektronischer Form über die Datenannahmestellen an die Krankenkassen übermittelt werden. Unser Lohnprogramm erstellt Sozialversicherungsmeldungen automatisch: Sie finden diese unter Abrechnung-Meldungen, diese werden grundsätzlich mit der Abrechnung erzeugt. Bei Neuanlage beziehungsweise Wiedereintritt eines Arbeitnehmers erfolgt die Meldeerstellung bereits aus dem Stamm. Sofortmeldungen werden ebenfalls bereits aus dem Personalstamm im Zuge der Personaldaten-Erfassung erzeugt. Die Sozialversicherungsmeldungen sind grundsätzlich mit der nächsten Entgeltabrechnung zu erstellen. Lohnabzug erzeugt daher bei jeder Abrechnung automatisch die erforderlichen Sozialversicherungsmeldungen.