Drucken

Pflegeversicherung: der Beitragssatz

Die Pflegeversicherung ist mit ihrem Beitragssatz Teil des Gesamtsozialversicherungsbeitrags. In diesen fließen auch die Beiträge aus der Krankenversicherung, der Rentenversicherung sowie der Arbeitslosenversicherung ein.

 

Bei der Pflegeversicherung wird der Beitragssatz von der Bundesregierung festgelegt. Seit dem 01. 01.2019 beträgt der Beitragssatz zur Pflegeversicherung 3,05 Prozent. Im Vergleich zum Jahr 2018 ist der Beitragssatz um 0,5 Prozentpunkte gestiegen.

 

Wie hoch der Beitragssatz für einzelne Beschäftigte ist, richtet sich nach dem jeweiligen Bruttogehalt, sofern die Beitragsbemessungsgrenze nicht erreicht wird. Diese beläuft sich im Jahr 2021 auf 4.837,50 €. Bei der Pflegeversicherung wird der Beitragssatz hälftig durch den Arbeitgeber und den Beschäftigten getragen. Eine Ausnahme ist das Bundesland Sachsen. In diesem Fall wird der Arbeitgeber durch den größeren Anteil des Arbeitnehmers entlastet. In der Pflegeversicherung beträgt der Beitragssatz für den Arbeitnehmer in Sachsen derzeit 2,025 Prozent mit gegebenenfalls einem Zuschlag für Kinderlose. Der Arbeitnehmer zahlte einen Beitrag von 1,025 Prozent.

Pflegeversicherung: Beitragszuschlag zum Beitragssatz

Seit 2005 wird in der Pflegeversicherung zusätzlich zum Beitragssatz ein Beitragszuschlag für kinderlose Arbeitnehmer erhoben, der sich auf zusätzliche 0,25 Prozent beläuft. Der Beitrag zur Pflegeversicherung wird mit dem Gesamtsozialversicherungsbeitrag über den Beitragsnachweis nachgewiesen.

Pflegeversicherung und Beitragssatz: Berücksichtigung in der Lohnsoftware

Die Pflegeversicherung und ihr Beitragssatz werden automatisch zusammen mit allen weiteren Sozialversicherungsbeiträgen in der Lohn- und Gehaltssoftware DATALINE Lohnabzug berücksichtigt, um daraus die Sozialversicherungsbeiträge zu berechnen. Selbstverständlich werden Änderungen, die durch mögliche Anhebungen der Beitragssätze entstehen, stetig angepasst. So ist die fehlerfreie Erstellung der Lohnabrechnung sowie die Datenübertragung, also auch die Übermittlung der Beitragsnachweise an die jeweiligen Stellen möglich.

 

Mit einer DATALINE Lohnsoftware können Sie so Lohnabrechnungen erstellen – rechtssicher und schnell. Erhalten Sie die passende Software-Lösung aus unserem Shop. Unsere Hotline steht Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Artikel zum Thema „Arbeitsrechtliches

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK